Rote Beete-Schnecken

Guten...Erinnert Ihr Euch noch an meine Spinatpesto-Brotrolle? Die ist toll und als ich letztens Lust darauf, aber keinen Spinat hatte, habe ich mal geschaut was ich da habe und damit diese Rote Beete-Schnecken gebacken.
Wundert Euch nicht dass der Teig sehr weich ist, dadurch ist er später besonders saftig und geht schön auf.

Hier die Schritt für Schritt Bilder. Zum Vergrößern einfach anklicken 🙂

Zutaten:

Teig:
250g Dinkelmehl, Type 630
250g Dinkelmehl, Type 1050
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Zucker
1 TL Salz
1 EL Olivenöl
300ml lauwarmes Wasser

Füllung:
500g gekochte Rote Beete
150g Crème fraîche
150g Käse nach Wahl, gerieben
Kräutersalz

Zubereitung:

1. Für den Zeig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt an einem warmen Ort 60min gehen lassen.

2. Füllung: Rote Beete raspeln, mit Crème fraîche vermischen und mit Kräutersalz würzen.

3. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck ziehen (das ziehen funktioniert weil der Teig so weich ist, man muss mur etwas Mehl drüberstreuen) und erst mit der Roten Beete und dann mit dem Käse belegen. Nun auf der kürzeren Seite einrollen und in Schnecken schneiden. Die Schnecken nebeneinander in eine Springform legen und abgedeckt 15min ruhen lassen.

4. Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Schnecken ca 40min lang (je nach Ofen) backen.

Wer mag, kann noch wunderbar Knoblauch mit in die Füllung geben. Ich hab die Schnecken unter der Woche gemacht und da verzichte ich immer auf Knoblauch.

Guten Appetit!
Eure Irina

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

6 Gedanken zu “Rote Beete-Schnecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.