Fluffige Quark-Waffeln

Guten Appetit!
Heute habe ich noch einmal Waffeln für Euch und zwar die fluffigsten, die ich bisher gemacht habe. Das liegt am extra aufgeschlagenen Eischnee. Natürlich ist es ein ganz klein wenig umständlicher als einfach nur alle Zutaten in eine Schüssel zu geben, aber es lohnt sich. Ein weiterer Vorteil von dem Rezept ist, dass es im Gegensatz zu vielen anderen Waffelrezete keine gefühlten 30 Kilo Butter braucht 😉
Nur eine Kleinigkeit noch: wenn Ihr lieber eher süße Waffeln wollt, müsst Ihr etwas mehr Zucker zugeben. 😉

Hier die Schritt für Schritt Bilder. Zum Vergrößern einfach anklicken 🙂


Zutaten:
4 EL weiche Butter
4 EL Mascobado-Zucker (alternativ: brauner Zucker)
3 TL Vanilleextrakt
4 Eigelb
4 Eiweiß
250g Quark
100g Joghurt
200g Dinkelmehl, Type 630
1 TL Backpulver

Zubereitung:

1. Zucker mit Butter aufschlagen und die Eigelbe einzeln unterrühren. Nacheinander Quark, Joghurt, Vanille und Mehl mit Backpulver unterrühren.

2. Eiweiße steif schlagen, zum Teig geben und vorsichtig unterheben.

3. Im aufgeheizten Waffeleisen ausbacken. Mit meinem KitchenAid Waffeleisen habe ich pro Waffel je 3:45 min gebraucht.

Guten Appetit!
Eure Irina

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

5 Gedanken zu “Fluffige Quark-Waffeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.