Bolognese

Guten Appetit!Ich glaube, Bolognese ist wirklich eine der beliebtesten Soßen, die es zu Nudeln gibt. Und Rezeptvariationen dazu gibt es wohl ähnlich viele wie Menschen, die sie kochen. 😉 Heute möchte ich Euch mein Rezept für Bolognese zeigen. Wobei ich das jetzt nur hier für den Blog so genau aufgeschrieben habe. Sonst kommen auch mal mehr Karotten oder Zwiebeln oder auch mal weniger von irgendwas rein. Das Rezept verzeiht einem also etwas Variation 😉

Hier ersteinmal die Schritt für Schritt Bilder. Zum Vergrößern einfach anklicken 🙂

Zutaten:
1,2kg Rinderschulter (alternativ: fertiges Rinderhackfleisch)
350g Karotten
500g Zwiebeln
400g passierte Tomaten
280g Tomatenmark
2 EL braunen Zucker
150ml Rotwein
2 EL Balsamicoessig
Knoblauch, Menge nach Geschmack

Zubereitung:

1. Als Vorbereitung die Rinderschulter in Streifen schneiden und durch den Fleischwolf drehen. Karotten und Zwiebeln fein würfeln.

2. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Karotten scharf anschwitzen, Hackfleisch dazugeben und kurz anbraten. Knoblauch reingeben und ebenfalls kurz anschwitzen. Mit Wein und Essig ablöschen, ein Paar Minuten auf großer Hitze lassen, alle restlichen Zutaten unterrühren und 30 bis 45 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Am Ende noch mit Salz und Pfeffer würzen und fertig.

Dazu passen selbstgemachte Nudeln 🙂 Manchmal gibts dazu aber auch einfach leckeres Brot oder Brötchen. 😉

Guten Appetit!
Eure Irina

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.