Gratiniertes Schweinefilet auf zweierlei Beete

160221_schweinefilet_zweierleibeete_12
In dieses Gericht hätte ich mich reinlegen können. Uuuund, habt Ihr gesehen? Ich hab mal versucht etwas schöner anzurichten 😀 Also, nicht, dass ich meine Teller sonst schlimm finde oder so, aber diesmal hab ich mich eben etwas mehr bemüht. Bekomme ich jetzt ein Fleißbienchen? 😉

Hier die Schritt für Schritt Bilder. Zum Vergrößern einfach anklicken 🙂

Zutaten:

Kartoffel-Beete-Pürree:
500g Kartoffeln, Gewicht geschält
500g Rote Beete, Gewicht geschält
15g Butter
75g Sahne
Salz und Pfeffer

Ofengeröstete Beete:
ca. 600g Gelbe Beete
3 EL Olivenöl
Thymian, Menge nach Geschmack
Salz

Gratiniertes Schweinefilet:
1 Schweinefilet (ca. 600g)
Thymian, Menge nach Geschmack
50g Butter
100g Gryère
30g Vollkorn-Semmelbrösel
50g Frischkäse
50ml Sahne

Zubereitung:

1. Gelbe Beete schälen, in Spalten schneiden, mit Öl, Thymian und Salz vermischen und ca. 40min lang bei 200°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen. Für die letzten 10min auf 220°C raufdrehen.

2. Pürree: Schälen, grob schneiden und in einem Topf garen. Entweder im Wasser kochen oder (wie ich im Schnellkochtopf*) dampfgaren. Anschliessend mit Butter und Sahne zerstampfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ich hab das Pürree diesmal mit dem Flachrührer der Küchenmaschine gerührt. Klappte sehr gut bei den Kartoffeln, die Beete blieb stückig, aber das fand ich ganz schön. So gab es noch etwas „zum Beißen“ im Pürree 😉

3. Für die Gratiniermasse Thymian, Butter, Gryère, Brösel, Frischkäse und Sahne pürieren. Schweinefilet in ca 2cm dicke Medaillons schneiden und in der heißen Pfanne auf jeder Seite 1 bis 2min lang scharf anbraten. Vom Herd nehmen, Gratiniermasse darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 220°C 10min lang überbacken. Ich time das so, dass das Schweinefilet während der letzten 10min der Gelbe Beete – Zeit mit im Ofen verbringt 😉

Guten Appetit!
Eure Irina

*Affiliate-Link

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *