Ofen-Süßkartoffeln mit Paprika, Gyros und Joghurt

Ofen-Süßkartoffeln
Bei Süßkartoffeln war ich bis vor kurzem ein wenig zwiegespalten. Einerseits fand ich sie durchaus lecker, aber andererseits meist auch für meinen persönlichen Geschmack recht mehlig. Das hielt so lange an wie ich die Süßkartoffeln im hiesigen Supermarkt gekauft habe (auch wenn es da immerhin ganze 3 Sorten zur Auswahl gibt). Diesen Sommer/Herbst entdeckte ich dann, dass einer meiner Lieblingsstände am Wochenmarkt auch welche aus Eigenanbau anbietet (HIER auf Instagram habe ich sie schon mal gezeigt). Die sogenannte Batata Bavaria ist nämlich in Bayern Gemüse des Jahres 2016. Natürlich habe ich da welche mitgenommen und direkt ausprobiert. Tja, was soll ich sagen? Köstlich! Und keinesfalls mehlig. Daraufhin sind wir eine Woche später direkt mal zum dazugehörigen Hofverkauf gefahren und haben uns einen kleinen Vorrat angelegt. Und da der Hof auch Pflanzen verkauft, werden wir im nächsten Jahr vielleicht sgar selbst diese leckere Süßkartoffel-Sorte anpflanzen. 🙂

Das heutige Rezept für Ofen-Süßkartoffeln ist eigentlch eher schnell zusammengewürfelt gewesen aus dem was eben da war. Ich weiß, die Paprika-Saison ist vorbei (leider habe ich es nicht geschafft das Rezept schon vor 3 Wochen online zu stellen 😉 ), aber zumindest bei uns auf dem Markt gibt es durchaus noch ein paar Paprikas aus Eigenanbau. 😉 ansonsten könnte man sie auch weglassen und durch irgendetwas Saisonales ergänzen…

Hier die Schritt für Schritt Bilder. Zum Vergrößern einfach anklicken. 🙂

Zutaten:

1 kg Schweinenacken
2 EL Öl
3 EL Hoisinsauce*
2 TL Aglio e olio Gewürz*
8 kleine Paprikas
6-8 Süßkartoffeln (je nach Größe)
400g Joghurt
Thymian, frisch
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Schweinenacken gyrosartig klein cshneiden und mit Öl, Hoisinsauce, Aglio e olio, Salz und etwas Pfeffer ca 2 Stunden lang marinieren.

2. Paprikas im Ganzen mit etwas Öl bepinseln, in eine ofenfeste Form geben und bei 200°C so lange backen bis sie durch sind und sich die Haut ablösen lässt. Das sind je nach Größe ca 45 bis 60min.

3. Jetzt sind die Süßkartoffeln dran: ebenfalls mit Öl bepinseln und im 220°C warmen Ofen backen bis sie durch sind. Auch hier hängt die Zeit durchaus von der Größe ab. Meine waren schon nach 45min fertig.

4. Während der Backofen läuft, kann man nun das Joghurt mit klein geschnittenem Thymian (Menge nach Geschmack) vermischen und mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken.

5. Als vorletzten Schritt wird das Fleisch portionsweise ausgebraten. Ich mache das portionsweise, weil das Fleisch dann schöne Röstaromen (nicht zu Verwechseln mit Restaromen :D) bekommt und nicht anfängt zu „kochen. Das kann nämlich recht schnell passieren, wenn zu viel Fleisch auf einmal in der PFanne ist.

6. Zum Schluss wird nur noch zusammengebaut: Ofen-Süßkartoffeln aufschneiden, etwas Joghurt draufgeben, dann geschälte und entkernte Paprika, Fleisch und wieder Jpghurt darauf schichten. Fertig. 🙂

Guten Appetit!
Eure Irina

*Affiliate-Link (Erklärung rechts in der Sidebar)

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Ein Gedanke zu „Ofen-Süßkartoffeln mit Paprika, Gyros und Joghurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.