Kirsch-Schmand-Kuchen {blechkuchen}

Kirsch-Schmand-Kuchen
Irgendwie habe ich schon ewig keine Blechkuchen gebacken. Und dann, um Weihnachten rum, gleich zwei verschiedene. Einmal diesen leckeren Kirsch-Schmand-Kuchen und einmal einen tollen Klassiker: Donauwelle (Das Rezept bekommt Ihr natürlich auch noch). Tja, folglich bin ich jetzt im Blechkuchen-Fieber. 😉 Es werden also sicherlich noch mehr folgen. 🙂
Den Kirsch-Schmand-Kuchen habe ich aus mehreren verschiedenen Rezepten „gebastelt“: schöner Hefeteig, leckere Schattenmoorellen, Vanillecreme, Schmand-Guss und eine dünne Zuckerschicht. Mmmmmm….

Hier die Schritt für Schritt Bilder. Zum Vergrößern einfach anklicken. 🙂

Zutaten:
für eine Form in der Größe 23 x 23cm

Teig:
240g Weizenmehl, Type 550
7g Trockenhefe
50g Zucker
90ml Milch
1 Prise Salz
30g Butter
1 Ei

350g Vanillecreme

350g Schattenmorellen (Gewicht schon abgetropft)

Schmand-Guss:
200g Schmand
40g Zucker
1 TL Vanillepaste (selbstgemacht oder gekauft*)
2 Eier

Zum Bestreuen:
2-3 EL Mascobado*

Zubereitung:

1. Zuerst Butter und Milch in einem Topf erhitzen bis die Butter geschmolzen ist und dann abkühlen lassen bis das Gemisch lauwarm ist. Danach zusammen mit den restlichen Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten und 10min lang abgedeckt ruhen lassen.

2. Als nächstes den Teig rechteckig ausrollen, in die Form geben, abdecken und danach ca 1 Stunde lang an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Für den Guss zuerst die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Danach Eigelbe, Zucker, Schmand und Vanillepaste miteinander verrühren. Anschließend geschlagenes Eiweiß unterheben.

4. Jetzt auf dem gegangenen Teig erst die Vanillecreme, dann die Schattenmorellen und zum Schluss den Schmand-Guss verteilen.

5. Den Kuchen nun im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca 45min lang backen. Danach den noch heißen Kuchen mit Mascobado bestreuen. Fertig. 🙂

Guten Appetit!
Eure Irina

Verwendetes Zubehör:
Backform 23 x 23 cm*

*Affiliate-Link (Infos rechts in der Sidebar)

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.