Reis all’Amatriciana {pfannengericht}

Reis all'Amatriciana
Das heutige Rezept ist eigentlich ein typisches Nudel-Rezept und hieß in Bill Grangers Buch Basics* „Bucatini all’Amatriciana“. Da ich aber an dem Tag, an dem es das geben sollte, ausnahmsweise keine Lust hatte frisch Nudeln zu machen, schwenke ich spontan auf Reis um. Und was soll ich sagen? Das war ebenfalls sehr lecker. 😀 Generell mach ich Reis eigentlich viel zu selten. Keine Ahnung woran das liegt, aber ich sollte es definitiv mal ändern. Und dass es letzte Woche auch Reis hier auf dem Blog gab, ist Reiner zu verdanken. Ihr kennt doch Reiner? Reiner Zufall, meine ich 😀
Wie auch immer, ob mit Nudeln oder Reis: „all’Amatriciana“ ist schnell und einfach gemacht und sehr lecker. 😀

Hier die Schritt für Schritt bilder. Zum Vergrößern einfach anklicken. 🙂

Zutaten:

200g durchwachsener Speck, gewürfelt
1 große Zwiebel (ca 120g), gewürfelt
1 Handvoll glatte Petersilie, gehackt
Salz & Pfeffer
1/2 TL Chiliflocken
2 EL Weinessig
800g Pelati*
1 EL Mascobado*
ca. 200g Reis (Gewicht ungekocht)

Zubereitung:

1. Zuerst Speck in einer heißen Pfanne ohne Fett etwas auslassen und hellbraun braten. Zwiebelwürfel, Salz und Pfeffer dazugeben und alles zusammen ca 5min lang braten. Danach Petersilie und Chili unterrühren. Nach wenigen Sekunden mit Essig ablöschen und ungefähr eine Minute lang einkochen. Tomaten und Zucker ergänzen und anschließend unter gelegentlichem Rühren bei mitlerer Hitze ca 30 min lang köcheln.

2. Reis (oder Nudeln) kochen und unterrühren. Fertig. 😀

Guten Appetit!
Eure Irina

*Affiliate-Link (Infos rechts in der Sidebar)

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.