Kartoffel-Tarte mit Apfel und Schwarzwurst

Kartoffel-Tarte mit Apfel und Schwarzwurst
Ehrlich gesagt bin ich gar kein so großer Schwarzwurst-Fan. Wisst Ihr denn was das ist? Blutwurst! Eigentlich gar nicht mein Ding, wenn, dann eher das von meinem Mann. Aber ich muss sagen, so aus dem Ofen und in Kombination mit Kartoffeln und Äpfeln, erinnert die Kartoffel-Tarte an eine leckere Variante von „Himmel und Erd“. Die Anregung zu dem Rezept habe ich übrigens aus Der große Lafer – Backen*. Ein tolles Buch, das ich nur empfehlen kann.

Hier die Schritt für Schritt Bilder. Zum Vergrößern einfach anklicken. 🙂

Zutaten:

Teig:
250g Dinkelmehl, Type 630
100g Butter
100g Quark (20%ig)
1 Eigelb, Größe M
1/2 TL Salz

Füllung:
500g festkochende Kartoffeln, geschält und in feine Scheiben geschnitten
1 Zwiebel, mittelgroß, gewürfelt
50g Butterschmalz
1-2 Äpfel, ca 220g, in Scheiben
200g Schwarzwurst, gepellt, in Scheiben geschnitten

Guss:
2 Eier, Größe L
200g Schmand
1 TL Senf
Salz, Pfeffer & Muskat

Thymian

Zubereitung:

1. Alle Teigzutaten miteinander verkneten und dann in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 30 Minuten lang im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln und Kartoffeln ca 8min lang bei mittlerer Hitze anschwitzen (etwas Salz nicht vergessen). Danach etwas abkühlen lassen.

3. Eine Form mit ca 21cm Durchmesser (ich hatte keine und hab einfach eine meiner Pfannen* genommen) buttern und mehlen. Danach den Teig ausrollen und die Form damit auslegen. Unten kommt nun in etwa die Hälfte des Pfanneninhalts sowie 1/3 der Äpfel und 1/4 der Wurst rein. Der Rest kann dann ziegelartig (wie auf dem Foto) draufgelegt werden.

4. Anschließend alle Zutaten für den Guss miteinander verquirlen und auf der Tarte verteilen. Jetzt darf die Kartoffel-Tarte bei 180°C Umluft für 50 bis 60min auf die untere Schiene im Backofen.
Vor dem Servieren noch etwas Thymian über die Kartoffel-Tarte geben und fertig. 🙂

Guten Appetit!
Eure Irina

Verwendetes Zubehör:
Riess Pfanne*

*Affiliate-Link (Infos rechts in der Sidebar)

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.