Mini-Kokos-Muffins {frisch aus dem ofen}

Mini-Kokos-Muffins
So ein paar Mini-Kokos-Muffins mit einem Glas Milch wären jetzt gut…. Hm, blöd für mich, dass es schon ein paar Wochen her ist, dass ich sie gebacken habe. 😉 Da sie aber so einfach zu machen sind, ist es eigentlich ein leichtes sie spontan zu backen und genießen. Teig herstellen, ab in die Form, dann in den Ofen, rausholen und ab in den Mund. Ok, vielleicht mit einer ganz kurzen Pause zum abkühlen, denn wir wollen uns ja nicht den Mund verbrennen. 😉
Mini-Kokos-Muffins

Hier die Schritt für Schritt Bilder. Zum Vergrößern einfach anklicken 🙂

Zutaten:
für 48 bis 60 Mini-Kokos-Muffins

180g Butter, weich
1 TL Vanillepaste (selbstgemacht oder gekauft*)
150g Zucker
3 Eier, Größe M
200g Dinkelmehl, Type 630
100g Kokosraspel
1/2 TL Salz
2 TL Backpulver
225ml Milch

Zubereitung:

1. Zuerst Butter, Vanillepaste und Zucker schaumig rühren und dann die Eier einzeln nacheinander ordentlich einrühren. Danach mit Backpulver und Salz vermischte Mehl und Kokos unterrühren. Zum Schluss nur noch Milch unterrühren und schon ist der Teig fertig.

2. Jetzt nur noch die Form buttern und mehlen, den Teig reingeben (bis der Teig leer ist, braucht man zwei bis drei Mal) und die Mini-Kokos-Muffins im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 15 bis 20min lang backen. Da so etwas immer von Ofen zu Ofen variieren kann, macht man am besten eine Stäbchenprobe. Dann kann man sich sicher sein ob der Kuchen, oder in diesem Fall die Muffins, wirklich durch sind. 🙂

Guten Appetit!
Eure Irina

Verwendetes Zubehör:
24er Form für Mini-Muffins*

*Affiliate-Link (Infos rechts in der Sidebar)

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.