Bärlauch-Mayo {bärlauchsaison}

Bärlauch-Mayo
Endlich ist sie da: die Bärlauchsaison! Bei uns gibt es ihn bereits seit zwei Wochen und ich freue mich total, weil ich schon seit längerem darauf warte. 🙂 Aus der ersten kleinen Portion wurde Bärlauch-Pesto, aus der nächsten das heutige Rezept, die Bärlauch-Mayo und aus den weiteren? Nun ja, das wird noch nicht verraten, aber eins kann ich Euch sagen: aktuell habe ich hier bereits 4 neue Bärlauch-Rezepte in petto. Ok, abzüglich der Mayo, sind es noch drei. Und die drei zeige ich Euch bald. 🙂 In der Zwischenzeit können sich die Bärlauchliebhaber unter Euch ja auch meine anderen Bärlauch-Rezepte ansehen: BärlauchaufstrichBärlauchbutterBärlauchsenfEingelegte Bärlauchknospen und -stieleEierbrötchen mit BärlauchcremeGratinierter Bärlauch-Tomaten-StrudelBärlauch-Kartoffel-SuppeBärlauchnudeln mit Frischkäse-Weißwein-SauceBärlauchnudeln mit Wok-Spargel

Das Rezept basiert übrigens auf dem der Mayo ohne Ei und ist extrem wandelbar. Seit ich das kenne, kaufe ich keine Mayo mehr und mache regelmäßig diverse Varianten indem ich die Zutaten variiere.

Zutaten:

80ml Milch
160ml Öl
2 EL Zitronensaft
2 TL Senf
1/2 TL Kräutersalz
1/4 TL Piment d’Espelette*
ca. 20g Bärlauch, grob geschnitten

Zubereitung:

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Alle Zutaten kommen in ein Glas und dann zieht man mit dem (natürlich angeschalteten) Pürierstab langsam von unten nach oben. 😀
Schon ist man fertig.

Guten Appetit!
Eure Irina

Verwendetes Zubehör:
ESGE Pürierstab*

*Affiliate-Link (Infos rechts in der Sidebar)

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.