Griebenschmalz {grundrezept}

GriebenschmalzErinnert Ihr Euch? Als das Rezept für Schweine-Rilettes online ging, versprach ich Euch auch noch eines für Griebenschmalz. 🙂 Tja, hier ist es. Simpel gemacht schmeckt es nicht einfach nur auf Brot, sondern auch im Kartoffelpürree, an Bratkartoffeln oder generell zum Anbraten. Gibt es das eigentlich nur hier in Bayern? Ich weiß es gar nicht so genau, aber eins kann ich sagen: nachmachen lohnt sich!

Hier die Schritt für Schritt Bilder. Zum Vergrößern einfach anklicken 🙂

Zutaten:

200g Flomen, fein gewürfelt
100g geräucherter durchwachsener Speck, fein gewürfelt
125g Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 kleiner Apfel, fein gewürfelt
1/2 Bund Thymian, gehackt
Salz

Zubereitung:

1. Flomen in einem Topf bei höherer Hitze auslassen. Dann Zwiebel und Knoblauch reingeben und unter gelegentlichem Rühren 4 bis 5min lang „braten“. Danach kommt noch der Apfel, sowie Thymian rein und werden so lange drin gelassen bis alle enthaltenen Zutaten die gewünschte Bräune (die ja recht individuell sein kann) erreicht haben.

2. Jetzt wird der Inhalt einfach auf sterilisierte Gläser verteilt und verschlossen.

Im Kühlschrank ist das Griebenschmalz dann ein paar Wochen lang haltbar.

Guten Appetit!
Eure Irina

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.