Knoblauch Paprika Antipasto

Mmmmmmm. Für Knoblauch-Liebhaber wie mich eine tolle Grillbeilage. Ach, nicht nur zum Grillen, sondern überhaupt toll ;)

Es gibt zwei Zubereitungsmöglichkeiten: umständlicher oder schneller (mit geringen Geschmackseinbußen ;) )

Zubereitungsmöglichkeit “umständlich” ;)

Zutaten:
8-10 frische rote Paprikas
möglichst frischer Knoblauch, Menge nach Geschmack (nicht zu wenig)
Kräutersalz
etwas Essigessenz
Olivenöl

Zubereitung:
Paprikas entweder in einer Pfanne in Öl, oder im Backofen auf dem Blech (mit Öl immer wieder bepinseln) solange von allen Seiten braten bis die Haut schwarz ist. Auskühlen lassen und die Haut abziehen.
Vorsicht: beim Braten oder auch auf dem Blech spritzt es unheimlich und alles drumherum ist voller Öl ;)
Knoblauch klein hacken und mit Öl, Essig und Salz vermischen.
Paprikas und Öl-Gemisch nacheinander in eine Schale schichten und gekühlt servieren.

Zubereitungsmöglichkeit “schnell” ;)

Zutaten:
1 -2 Gläser eingelegte gegrillte und gehäutete rote Paprikas
möglichst frischer Knoblauch, Menge nach Geschmack (nicht zu wenig)
Kräutersalz
etwas Essigessenz
Olivenöl

Zubereitung:
Da die Paprikas bereits fertig sind, entfällt das ganze braten und häuten. Allerdings ist der Geschmack (obwohl lecker) nicht ganz derselbe. ;)
Heute, als die Fotos entstanden sind, habe ich die schnelle Variante gewählt, da ich für die andere keine Zeit hatte.
Knoblauch klein hacken und mit Öl, Essig und Salz vermischen.
Paprikas und Öl-Gemisch nacheinander in eine Schale schichten und gekühlt servieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>