Der „Neue“ in meiner Küche: ein Kühlschrank von AEG {werbung}

AEG KühlschrankWie ist denn Euer Einkaufverhalten so?

Einmal die Woche? Mehrmals die Woche? Nur an bestimmten Tagen oder wenn Euch spontan etwas einfällt? Da gibt es ja die verschiedensten „Systeme“. 🙂 Ich kenne zum Beispiel jemanden, der wirklich täglich einkauft.

Wir stellen da eher das andere Extrem dar und kaufen einmal die Woche ein. Normalerweise ist es der Samstag. Da geht es erst auf den Wochenmarkt (regelmäßig auf Instagram zu sehen) und dann noch in den Supermarkt. Frisches Fleisch einmal im Monat, wenn der Hof des Vertrauens geschlachtet hat. Ich kaufe dann einfach das, was ich mir für den Monat so in etwa vorstellen kann und friere es ein.

Das Einfrieren ist auch nicht so das Problem, denn letzten Sommer haben wir uns einen sehr großen Gefrierschrank gegönnt. Das Problem war bisher eher unser (alter) Kühlschrank. Ein Stück weit unflexibel und einfach viel zu klein. Vor allem jetzt im Sommer. Oder wenn Besuch kommt und man einiges vorbereitet… keine Chance. Da stopft man viel zu voll, der Kühlschrank kann nicht die optimale Leistung erbringen und Lebensmittel werden schlecht.

Seit einigen Wochen steht hier aber endlich der Neue:

Stattliche 1,85 groß, 395l Volumen (fast doppelt so viel wie vorher), schick und hochwertig. Ich habe den AEG S74010KDXF mal unter die Lupe genommen und möchte Euch ein bisschen was dazu erzählen. Erst zum Kühlschrank und dann noch ein paar Worte zur richtigen Lagerung der Lebensmittel innerhalb des Kühlschranks.
Und ab kommenden Sonntag zeige ich Euch vier Sonntage lang Rezepte für sogenannte No Bake Cakes. Überschaubarer Aufwand und der Kühlschrank als „Backofen“ 😉 Es wird abwechslungsreich und dieser Sonntag wird schon mal sehr beerig. So viel kann ich verraten… Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Blogpause bis 1. Juni

Guten Morgen Ihr Lieben! Vielleicht habt Ihr es ja schon gemerkt: das letzte Rezept ist jetzt eineinhalb Wochen her. Etwas ungewöhnlich für meinen kleinen Bog, mache ich doch nur selten etwas längere Pausen. 😉 Und eine richtige Blogpause? Die gab es in über 4 Jahren noch nie. Wird also Zeit, oder? 😉
Wir ziehen diesen und nächsten Monat um und ehrlich gesagt, habe ich so viel um die Ohren, dass die Zeit ausnahmsweise für den Blog nicht reicht. Ende Mai sollte das meiste rum sein und dann geht es hier Anfang Juni auch wieder weiter 😀
In der Zwischenzeit könnt Ihr mir ja, wenn Ihr Lust habt, auf Instagram folgen, denn da poste ich auch in der Blogpause (wenn auch sicher etwas weniger als sonst).
Und ansonsten gibt es ja nuuuur 566 Rezepte hier im Blog, in denen Ihr stöbern könnt 😉
Wir lesen uns Anfang Juni..
Eure Irina

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Pizza-Schnecken zum Jahresende :)

Guten Appetit!Hallo Ihr Lieben, na, seid Ihr schon in Silvestervorbereitungen oder hält es sich in Grenzen? 😉 Bei uns gehts da im Gegensatz zu Weihnachten eher ruhig zu und hier auf dem Blog mache ich eine kleine unangekündigte Pause. Muss eben auch mal sein ;).
Heute mache ich aber eine kleine Ausnahme und zeige Euch ein Rezept, dass heute mit einem kleinen Interview von mir in einer Zeitung erschienen ist. Es ist nicht unbedingt was Großes, aber ich wollte das gerne mit Euch teilen. Ihr kennt ja vielleicht meine Lunchbox-Rückblicke… um die ging es nämlich in dem Interview, das mit mir geführt wurde. Wer mal lesen möchte, bitte sehr:
151231_kurier
Für die, die noch spontan eine Kleinigkeit für Silvester brauchen, ist das Rezept übrigens auch optimal, da es nur ganz wenig Aufwand erfordert. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Noch schnell ein paar Geschenkideen?

Guten Abend Ihr Lieben,

für alle von Euch, die noch auf der Suche nach kleineren oder größeren Geschenken für „Koch- und/oder Backbegeisterte“ sind, habe ich heute noch ein Paar Empfehlungen so kurz vor knapp sozusagen. Da man logischerweise unterschiedliche Beträge für Geschenke ausgeben kann und will, bin ich im Bereich bis ca. 100,-€ geblieben und zeige Euch worüber ich mich freuen würde, wenn ichs denn nicht schon hätte 😉 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Lunchbox-Rückblick #53

151213_brotzeit_06
Huch, diesmal geht der Lunchbox-Rückblick an einem Montag statt am Sonntag online. Gestern (bzw. heute, ich schreibe jetzt am Sonntagabend 😉 ) kam ich einfach nicht dazu. Tatsächlich muss auch ich mal andere Sachen machen. Besnders so spannende wie Aufräumen und so… 😉 Außerdem habe ich ein neues Rezept für Burger Bund getestet… Und soll ich was sagen? Das gibt schon morgen auf dem Blog! Na ja, oder übermorgen. Mal sehen 😀 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Lunchbox-Rückblick #52

151205_brotzeit_06
Wow, wie die Zeit vergeht… nur noch ein Paar Wochen und es ist Weihnachten. Ich freue mich schon. Natürlich unter anderem, weil wir da mal zwei Wochen frei haben. 😉 Tja, da gibts dann auch keine Lunchbox-Rückblicke, aber in der Zeit kann man ja in den alten stöbern. Mit dem heutigen sind es nämlich tatsächlich schon 52!! Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass ich mir früher nie etwas mit auf die Arbeit genommen habe, ist es sehr viel und ich bin auch ein ganz klein wenig stolz drauf, dass es nach mittlerweile einem Jahr noch immer klappt… Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Lunchbox-Rückblick #51

151128_brotzeit_06
Diese Woche habe ich bei den Frühstücken stark davon profitiert, dass ich bei Waffeln, Hörnchen, Brötchen und Co immer mehr mache und einen teil einfriere. Das alles lässt sich super auftauen und wenn ich mal keine Zeit hab, muss ich nur schnell zum Gefrierschrank und kann was leckeres rausholen. 😉 Heute werde ich mal wieder fluffige Quark-Waffeln (meine Lieblingswaffeln!) auf Vorrat backen. Im Gefrierschrank sind nämlich keine mehr… Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest