Kartoffelbrei, Wirsing & Rosenkohl {soulfood}

Kartoffelbrei, Wirsing & Rosenkohl
Heute habe ich ein winterliches, einfaches Soulfood-Rezept für Euch: Kartoffelbrei, Wirsing & Rosenkohl. Na gut, und Speck. 😀 Simpel gemacht, wärmt das Gericht von innen… Eigentlich habe ich es einfach spontan gekocht und nicht mal Zwischenschritte fotografiert. Da ich es aber so lecker fand, habe ich dann doch noch ein Foto vom Endergebnis gemacht und das Rezept notiert. 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Hohe Rippe {perfekt gegart}

Hohe Rippe
Ich glaube, ich hab vor einer Weile schon mal erwähnt, dass wir unser Fleisch einmal im Monat bei einem Hofladen hier in der Nähe kaufen. Da kann ich sehen wie die Kühe und Schweine gehalten werden, die Tiere werden dort ohne transportiert zu werden geschlachtet und das Fleisch schmeckt wirklich sehr gut. Wir kaufen da einmal im Monat ein und frieren ein. Wenn wir ein bestimmtes Stück Fleisch dann im Laufe des Monats zubereiten wollen, müssen wir nur schnell zum Gefrierschrank und das entsprechende Fleisch auftauen. 🙂 Kürzlich haben wir das erste Mal „Hohe Rippe“ gekauft. Ein sehr saftiges und (wie ich gehört habe) eher unterschätztes Stück Fleisch. Deshalb möchte ich Euch heute einfach ein Grundrezept für die Zubereitung an die Hand geben. Bei den Beilagen seid Ihr dann frei und könnt ja einfach machen worauf Ihr Lust habt. 😉 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Winter-Cheeseburger {homemade burger}

Winter-Cheeseburger
Kürzlich beim Rezept der Burger Buns habe ich Euch ja schon vom letzten Synchronburgern auf Instagram erzählt. Hausgemachte Burger finde ich nämlich inzwischen richtig toll. Man kann wirklich kreativ werden und immer wieder neue Kombinationen entwickeln. Das hier wird also nicht der letzte Burger hier auf dem Blog sein. Übrigens ist der Winter-Cheeseburger aus dem Wunsch entstanden mal einen möglichst einfach Burger zu machen. Ohne zu viele Schritte und ich finde, dass das tatsächlich gelungen ist. 🙂 Wer Lust hat, kann sich (bevor es zum Winter-Cheeseburger geht) auch mal durch die „alten“ Rezepte klicken. Ich kann mir die Bilder gar nicht anschauen, weil ich sonst direkt Lust auf Burger bekomme 😉

Beim Klick auf das jeweilige Bild, kommt Ihr zum dazugehörigen Rezept:

Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Wirsing-Kohl-Pfanne {pfannengericht}

Wirsing-Kohl-Pfanne
Pfannengerichte sind meist einfach herzustellen, schnell gemacht und sehr variabel. Die Wirsing-Kohl-Pfanne entstand ganz spontan mal wieder aus dem, was da war. Das Besondere sind hierbei die Gewürze, weil sie der Pfanne das gewisse Etwas verleihen. 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Geschmortes Rind mit Wintergemüse

Geschmortes Rind
Geschmortes gab es in meiner Küche sehr lange einfach gar nicht. Irgendwie war das nicht so meins, bzw. ich habe es nicht wirklich versucht. 😉 Spätestens seit dem Rinderragout, das ich inzwischen schon einige Male zubereitet habe, weiß ich aber, dass das total lecker sein kann. Und so hab ich letztens einfach ein wenig zusammengewürfelt, was da war et voilà, fertig war mein „Geschmortes Rind mit Wintergemüse“. 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Gratinierte Kohl-Brötchen

Gratinierte Kohl-Brötchen
Puh, nur noch ein paar Tage vor Weihnachten. Verrückt, oder? Gestern habe ich noch Kräutersalz und Bacon-Salz als Teil von kleinen Weihnachtsgeschenken hergestellt und heute habe ich schon das letzte „Vorweihnachtsrezept“ für Euch. 🙂 Ihr kennt das ja bestimmt: man hat nicht so richtig etwas bestimmtes geplant und schaut einfach was da ist. So ging es mir kürzlich auch. Was war also da? Diverser Käse, Speck, ein paar nicht mehr ganz so weiche Brötchen sowie lila Spitzkohl. Kurz nachgedacht und schon entstanden die gratinierten Kohl-Brötchen. 😀 Einfach gemacht und sehr lecker. So wie ich das gern mag 😉

Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schweinefilet im Speckmantel

Schweinefilet im Speckmantel
Nachdem ich Euch hier am Sonntag einige Nachspeisen-Ideen gezeigt habe, folgt heute ein köstlicher Hauptgang: Schweinefilet im Speckmantel. An sich fast schon ein Klassiker, ich aber habe ihn kürzlich erst zum ersten Mal zubereitet. Früher gab es bei mir fleischmäßig nämlich immer nur Kurzgebratenes, also Steaks. Braten oder so etwas habe ich kaum bis gar nicht zubereitet. Aber da es sich bei mir generell geändert hat, zeige ich das auch nach und nach hier auf dem Blog. Demnächst habe ich zum Beispiel ein Rezept für wahnsinnig zarte Hohe Rippe für Euch…
Aber gut, zurück zum Schweinefilet und seinem Mantel 😉
Schweinefilet im Speckmantel Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest