Rotkohlsuppe mit Chorizo

Guten...Letztes Jahr im Februar habe ich das erste Mal eine Rotkohlsuppe zubereitet und das Rezept war so gut, dass es sie bei uns seitdem öfter gab. Aber so gut diese Suppe auch ist, man sollte auch mal was Neues ausprobieren. Und als ich in der aktuellen Ausgabe von La Cucina Italiana eine Version mit Apfel und Chorizo entdeckte, war klar: die wird ausprobiert.
Und da sie geschmeckt hat, habe ich hier für Euch das Rezept :) Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Quark-Karotten-Klöße in Lauch-Sahne-Wein-Soße

Guten Appetit!Ist ja nicht so als hätte ich das nicht schon oft genug erwähnt: ich mag keine Klöße. Aber so langsam, nach und nach, taste ich mich an diverse Varianten an. Vor einer Weile habe ich Euch schon mal dreierlei Grießklößchen gezeigt und heute habe ich Quark-Klöße für Euch, von denen selbst ich drei Stück auf einmal gegessen habe ;)
Und übrigens: vor ein zwei Wochen habe ich doch tatsächlich selbst Klöße gemacht. also, so richtige. Aber pssssst, sagts nicht weiter ;) Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

The one and only: Gyros-Torte

Guten Appetit!
Erst letzten Freitag habe ich das erste Mal den Begriff “Gyros-Torte” gehört. Und das eigentlich auch nur im Nebensatz in einer Fernsehsendung. Ohne Rezept oder weitere Erklärung. Und auch ohne Bild. Aber dafür hatte ich sofort ein Bild im Kopf und schon am nächsten Tag hatte ich mir ein Rezept überlegt :D
Und nicht nur überlegt: Samstag Abend aßen wir sie dann. Die Gyros-Torte. Man, war das gut ;)
Es gibt selten Rezepte, die innerhalb weniger Tage auf dem Blog erscheinen, aber dieses hier möchte ich gerne hinausschreien ;)
Lasst Euch übrigens nicht abschrecken, es liest sich vielleicht recht lang, ist aber eigentlich ganz einfach. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Speck, Radicchio, Chicorée und Schalotten aus dem Ofen

...Appetit!Heute habe ich ein weiteres von mir etwas verändertes Rezept aus Hugh Fearnley-Whittingstalls Buch Drei gute Dinge auf dem Teller* für Euch. Ich liebe ja Gemüse aus dem Ofen und mache das durchaus oft. Meist landen allerdings eher Kartoffeln, Kürbis und Zwiebeln auf dem Blech. Radicchio und Chikorée waren für mich eine (leckere) Premiere. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Kartoffel-Kürbis-Küchlein mit Speckwurst

Guten...Im Herbst wimmelte es in den Kochzeitschriften nur so vor Kartoffeln und Kürbissen. Meine Güte, sind da viele tolle Rezepte dabei :) Unter anderem sprang mich eines für Kartoffel-Küchlein mit Blutwurst (in “Mein Landrezept”) direkt an. Flott ein Paar Zutaten geändert, Mengen angepasst und schon standen sie duftend und köstlich vor mir. Ich bin begeistert :) Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest