Mini-Kokos-Muffins {frisch aus dem ofen}

Mini-Kokos-Muffins
So ein paar Mini-Kokos-Muffins mit einem Glas Milch wären jetzt gut…. Hm, blöd für mich, dass es schon ein paar Wochen her ist, dass ich sie gebacken habe. 😉 Da sie aber so einfach zu machen sind, ist es eigentlich ein leichtes sie spontan zu backen und genießen. Teig herstellen, ab in die Form, dann in den Ofen, rausholen und ab in den Mund. Ok, vielleicht mit einer ganz kurzen Pause zum abkühlen, denn wir wollen uns ja nicht den Mund verbrennen. 😉
Mini-Kokos-Muffins Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Kartoffel-Tarte mit Apfel und Schwarzwurst

Kartoffel-Tarte mit Apfel und Schwarzwurst
Ehrlich gesagt bin ich gar kein so großer Schwarzwurst-Fan. Wisst Ihr denn was das ist? Blutwurst! Eigentlich gar nicht mein Ding, wenn, dann eher das von meinem Mann. Aber ich muss sagen, so aus dem Ofen und in Kombination mit Kartoffeln und Äpfeln, erinnert die Kartoffel-Tarte an eine leckere Variante von „Himmel und Erd“. Die Anregung zu dem Rezept habe ich übrigens aus Der große Lafer – Backen*. Ein tolles Buch, das ich nur empfehlen kann. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Kirsch-Schmand-Kuchen {blechkuchen}

Kirsch-Schmand-Kuchen
Irgendwie habe ich schon ewig keine Blechkuchen gebacken. Und dann, um Weihnachten rum, gleich zwei verschiedene. Einmal diesen leckeren Kirsch-Schmand-Kuchen und einmal einen tollen Klassiker: Donauwelle (Das Rezept bekommt Ihr natürlich auch noch). Tja, folglich bin ich jetzt im Blechkuchen-Fieber. 😉 Es werden also sicherlich noch mehr folgen. 🙂
Den Kirsch-Schmand-Kuchen habe ich aus mehreren verschiedenen Rezepten „gebastelt“: schöner Hefeteig, leckere Schattenmoorellen, Vanillecreme, Schmand-Guss und eine dünne Zuckerschicht. Mmmmmm…. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schoko-Kokos-Kuchen mit karamellisierten Bananen

Schoko-Kokos-Kuchen
Ähm, also, es ist so: ich mag Schokolade ja nicht sonderlich. Und Bananen auch nicht so recht. Aber wisst Ihr, wer das alles mag? Also, nicht nur mag sondern LIEBT? Meine Familie! Und ich wiederum liebe meine Familie und habe daher letztens diesen, wie sie sagten, serh leckeren Schoko-Kokos-Kuchen gebacken. 🙂 Die Idee dazu hatte ich aus einer Ausgabe der „Lust auf Genuss“, allerdings fehlten mir einige der dort angegebenen Zutaten (Kondensmilch zum Beispiel). Also änderte ich kurzerhand einiges ab et voilà. 😀
Schoko-Kokos-Kuchen Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Kaiserschmarrn {grundrezept}

Kaiserschmarrn
Keine Ahnung warum, aber irgendwie hatte ich bisher noch nie so wirklich Kaiserschmarrn zubereitet. Übrigens eine tolle Sache an der ganzen Kocherei: es gibt immer wieder etwas, das man noch nicht kennt oder noch nie gemacht hat und so wird es niemals langweilig. 😀 Vor Kaiserschmarrn hatte ich in gewisser Weise einfach etwas Respekt. Und so machte ich mich online auf die Suche nach einem Rezept. Da lernte ich, dass es außer der Frage ob mit oder ohne Rosinen (für mich eindeutig MIT, für mein Kind leider OHNE) auch mehr als nur eine Zubereitungsmethode gibt. Ich habe mich jetzt für die Pfanne entschieden, aber es ginge auch mit Hilfe des Ofens. 😉 Letztendlich habe ich einfach hier und da kombiniert und zeige Euch nun meine Kaiserschmarrn Variante… Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Vanillecreme {konditorcreme}

Vanillecreme
Heute habe ich mal wieder eine Art Grundrezept für Euch. Die Vanillecreme (aus Das große Lafer BACKEN* von Johann Lafer) lässt sich nämlich sehr vielfältig verwenden. Demnächst zeige ich Euch zum Beispiel zwei Kuchenrezepte, in denen sie Verwendung findet. Aber auch in kalten Speisen oder einfach so, zum Naschen, ist sie einfach super! Da will ich gar nicht lange drumrum reden und sie Euch zeigen… Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Portwein-Zwiebel-Tarte {aus dem ofen}

Portwein-Zwiebel-Tarte
In den letzten Monaten habe ich so viel gekocht, dass ich mit dem Posten kaum hinterhergekommen bin. Manche Rezepte schaffen es sehr zeitnah auf den Blog und andere, so wie dieses hier, kommen mit einer leichten Verzögerung auf den Blog. Die Portwein-Zwiebel-Tarte habe ich bereits im Oktober im Rahmen des Synchrontarte-Synchronkochens zubereitet. Alle meine Bilder sowie die der anderen Teilnehmer findet Ihr unter #synchrontarte auf Instagram. Schaut Euch um, da kamen ganz schön viele Leckereien zusammen. 🙂
Eiegtnlich wollte ich ja einfach einen Zwiebelkuchen machen, aber da ich diese kleinen Zwiebeln hatte, wollte ich sie nicht zerschneiden und irgendwie veränderte ich dies und das… und letztendlich kam die Portwein-Zwiebel-Tarte dabei heraus.
Portwein-Zwiebel-Tarte Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest