Mini-Kokos-Muffins {frisch aus dem ofen}

Mini-Kokos-Muffins
So ein paar Mini-Kokos-Muffins mit einem Glas Milch wären jetzt gut…. Hm, blöd für mich, dass es schon ein paar Wochen her ist, dass ich sie gebacken habe. 😉 Da sie aber so einfach zu machen sind, ist es eigentlich ein leichtes sie spontan zu backen und genießen. Teig herstellen, ab in die Form, dann in den Ofen, rausholen und ab in den Mund. Ok, vielleicht mit einer ganz kurzen Pause zum abkühlen, denn wir wollen uns ja nicht den Mund verbrennen. 😉
Mini-Kokos-Muffins Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Zwetschgen-Streusel-Muffins

Zwetschgen-Streusel-Muffins
Ach, Du schöne Zwetschgenzeit… Zwetschgen mag ich wirklich gerne, weil sie meist säuerlich schmecken und sauer macht ja bekanntlich lustig, nicht wahr? Meine Schwiegeroma hat einen großen Zwetschgenbaum, der dieses Jahr über und über mit Zwetschgen voll hing bzw. hängt. Aus einem großen Teil bereite ich jedes Jahr Zwetschgen-Mus zu (das kommt oft zusammen mit Quark als Frühstück in meinen Lunchboxen zum Vorschein). Da habe ich seit einigen Jahren ein „Standardrezept“, das ich toll finde und immer wieder so verwende: KLICK. Und auch mein Zwetschgen-Ketchup wird immer wieder gerne gegessen. 🙂 So hat man das ganze Jahr etwas von dem leckeren Obst. Aber auch das „schnelle“ Vergnügen soll nicht zu kurz kommen und dafür habe ich heute Zwetschgen-Streusel-Muffins für Euch. Wunderbar fluffig, wirklich köstlich und auch an den nächsten ein zwei Tagen noch sehr gut und weich.

Das Grundrezept für diese Muffins verdanken wir Janina vom Kleinen Kulinarium. Ich habe den Teig nur minimal geändert und eben Zwetschgen ergänzt. Die Idee Pudding mit reinzunehmen…toll! Schaut Euch bei Janina mal um, denn sie hat wirklich schöne Rezepte und die, die ich bisher nachgekocht habe, sind alle sehr gut gelungen. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schnelle Quark-Taschen à la Alice

141105_quarktaschen_12À la Alice? Na, Alice im Kulinarischen Wunderland. Ich liebe Quarktaschen und als ich ihr Rezept sah und entdeckte dass alle Zutaten da sind, gab es kein zurück. Schon am nächsten Morgen gab es die Taschen zum Frühstück. Danke, liebe Alice für das Rezept 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Kürbismuffins

141010_kuerbismuffins_08Aus meiner Kürbisliebe (die ich erst vor ein Paar Jahren entdeckt habe) mache ich ja schon laaaange keinen Hehl 😉 Es gab Suppen, Aufläufe, Nudeln (Rezept kommt noch), Ofengemüse und mehr. Nur eins gabs noch nicht: Gebäck. Deshalb hab ich heute diese fluffigen Kürbismuffins für Euch.
Das Rezept stammt (leicht verändert) aus der EatSmarter. Ich mag viele Rezepte daraus, weil sie meist recht unkompliziert und lecker sind 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Mango-Käse-Törtchen

141021_mango_kaese_kuechlein_16
Ich gestehe: Mango mag ich nicht. Warum also Mango-Käse-Törtchen? Na ja, meine Familie liebt Mangos und beim nächsten Mal nehme ich eben Himbeeren 😉 Die Küchlein schecken wunderbar und der Boden hat durch das Anrösten der Mandeln das gewisse Etwas.
Für die Törtchen habe ich eine neue Form* eingeweiht. Um die bin ich schon seit fast zwei Jahren „rumgeschlichen“. Jetzt hab ich ich durchgerungen udnn sie endlich gekauft. 😉 Klar, kann man auch einfach einen großen Cheesecake zubereiten, aber irgendwie finde ich es schön, dass so jeder sein eigenes kleines „Törtchen“ hat. Und mal ehrlich: sehen die nicht niedlich aus? Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Heidelbeer-Kokos-Muffins

Guten Appetit!Ich liebe Muffins, weil sie so herrlich einfach sind. Zutaten mischen und ab in den Ofen. Keine (gefühlt) 5 Millionen Zubereitungsschritte, am Ende noch auf mehrere Tage verteilt. Und: sowohl Kinder als auch Erwachsene lieben sie 🙂
Dieses Rezept hier stammt aus Wilde Beeren* (Rezension unter Koch-/Backbücher), einem wunderbaren Buch, das ich nur empfehlen kann.

Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schoko-Kirsch-Muffins

140707_kirschmuffins_11Sonntag habe ich einen Kirschkuchen gebacken (Rezept kommt noch diese Woche) und hatte Kirsche übrig. Hmmmm, pur wollten wir sie irgendwie nicht essen und was liegt da näher als Muffins zu backen? 😉
Dann sah ich auf Instagram auch noch Kirsch-Muffins von „Olles Himmelsglitzerdings (KLICK) und war inspiriert 🙂 Schnell wurde das Rezept etwas abgewandelt und die Muffins gebacken. Das Ergebnis ist super. Luftig, weich und köstlich.
Da ich die Muffins am nächsten Tag mitnehmen wollte, habe ich sie in Smoothie-Becher mit Deckel (hier im ortsansässigen Großhandel besorgt) gesteckt und mit von mir bedruckten Etiketten* beklebt. Ich finde ja, das schaut ziemlich süß aus. Oder was meint Ihr? Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest