Reis all’Amatriciana {pfannengericht}

Reis all'Amatriciana
Das heutige Rezept ist eigentlich ein typisches Nudel-Rezept und hieß in Bill Grangers Buch Basics* „Bucatini all’Amatriciana“. Da ich aber an dem Tag, an dem es das geben sollte, ausnahmsweise keine Lust hatte frisch Nudeln zu machen, schwenke ich spontan auf Reis um. Und was soll ich sagen? Das war ebenfalls sehr lecker. 😀 Generell mach ich Reis eigentlich viel zu selten. Keine Ahnung woran das liegt, aber ich sollte es definitiv mal ändern. Und dass es letzte Woche auch Reis hier auf dem Blog gab, ist Reiner zu verdanken. Ihr kennt doch Reiner? Reiner Zufall, meine ich 😀
Wie auch immer, ob mit Nudeln oder Reis: „all’Amatriciana“ ist schnell und einfach gemacht und sehr lecker. 😀 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Gratinierte Rote Beete und Reis {feierabendküche}

Gratinierte Rote Beete und Reis
Heute habe ich ein ganz simples Essen für Euch, das spontan nach der Arbeit entstand und meiner Meinung nach super für den Feierabend geeignet ist. 🙂 Ok, Knoblauch kann man sich nicht unbedingt immer erlauben, wenn man am nächsten Tag zur Arbeit geht, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. 😉 Ich achte nämlich normalerweise sehr darauf, meiner Knoblauchliebe überwiegend an Freitagen und Samstagen zu fröhnen. So, zurück zu „Gratinierte Rote Beete und Reis“… Denn über ein Rezept, das so schnell gemacht ist, möchte ich auch nicht stundenlang reden. „Machen“ ist hier die Devise. 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Risotto mit Balsamico-Schoko-Soße und Rinderhüftstreifen

130825_risotto_schokosauce_11

Jetzt, wo es wieder kälter geworden ist, ist so ein Risotto genau richtig. Mmmm. Angeregt wurde diese Variante hier durch das Buch „Tofu küsst Steak“ (hier die Rezension) und war wirklich sehr lecker. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Basilikum-Reis-Bällchen auf warmem Tomaten-Lauch-Gemüse

Wer meinen Blog öfter liest, weiß, dass ich einfache Rezepte mag. Nichts gegen aufwändige und ausgefallene Gerichte, aber wer hat im Alltag schon Zeit dafür? Heute habe ich für Euch ein nur leicht abgeändertes Rezept aus dem Buch „Grünfutter“ vom Dr Oetker Verlag. Das Buch habe ich Euch kürzlich vorgestellt... 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Reishunger – Roter Reis

Ihr erinnert euch noch an die Reishunger-Vorstellung?
Den Sadri Reis, der wirklich sehr lecker war, habe ich Euch bereits gezeigt. Heute gibt es Reis Nummer 2: den Roten Reis. Zubereitet habe ich ihn nach einem Rezept direkt auf der Reishunger-Seite. Deshalb verlinke ich auch direkt dahin: Knackig frische Reispfanne.

Das Rezept war wirklich lecker. Leider war das um was es ging nicht wirklich gelungen: der Reis war um einiges zu hart. Ich muss gestehen, es war das erste Mal, dass ich Reis inklusive Schale zubereitet habe und da ist wohl was schief gelaufen. Ich bin nicht sicher was es war, denn ich habe den Reis länger gekocht als angegeben und auch mehr Flüssigkeit zugegeben. Trotzdem wurde der Reis nicht wirklich weich… 🙁
Schade, so konnte ich den Geschmack vom Reis nicht so richtig beurteilen.

Als letzter Test-Reis liegt hier noch der Schwarze Reis. Ebenfalls mit Schale. Habt Ihr Tipps wie man ihn so zubereitet, dass er gelingt?
Ansonsten werde ich vorher natürlich noch meinen guten Kumpel „Google“ fragen.. 😉

Liebe Grüße,
Eure Irina

 

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Curry Reis mit Gemüse und Ei

Lecker und vegetarisch 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest