Mini-Kokos-Muffins {frisch aus dem ofen}

Mini-Kokos-Muffins
So ein paar Mini-Kokos-Muffins mit einem Glas Milch wären jetzt gut…. Hm, blöd für mich, dass es schon ein paar Wochen her ist, dass ich sie gebacken habe. 😉 Da sie aber so einfach zu machen sind, ist es eigentlich ein leichtes sie spontan zu backen und genießen. Teig herstellen, ab in die Form, dann in den Ofen, rausholen und ab in den Mund. Ok, vielleicht mit einer ganz kurzen Pause zum abkühlen, denn wir wollen uns ja nicht den Mund verbrennen. 😉
Mini-Kokos-Muffins Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schokoladige Schoko-Tarte

...Appetit!Ich glaube, ich habe schon ein Paar Mal erwähnt, dass ich kein Riesenfan von Schokolade bin. 😉 Als aber letztens Schwiegereltern mit Schwiegeroma sich spontan zum Besuch ankündigten, hatte ich Lust mal eine Schokotarte zu backen. Schnell mal in meinen Zeitschriften gestöbert und in der Lecker Bakery fündig geworden. Die Family war begeistert 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Quark-Kirsch-Kuchen reloaded

150315_quarkkirschkuchen_09
Ihr Lieben, heute ist Sonntag und bestimmt habt Ihr einen neuen Lunchbox-Rückblick erwartet. Da ich aber diese Woche wirklich viel Stress hatte, gab es nicht jeden Tag eine Lunchbox und Zeit für Fotos blieb auch keine. Ich hoffe, dass es kommende Woche wieder ruhiger ist 😉
Stattdessen habe ich heute mal wieder ein Rezept aus den Bloganfängen aufgefrischt. 🙂 Dieser Kuchen begleitet mich wirklich seit Jahren und stammt (in der Rhabarberversion) ursprünglich von der Schwiegeroma. Die eher spärlichen Fotos von vor drei Jahren hat der Kuchen wirklich nicht verdient. Und deshalb habe ich, als ich ihn kürzlich mal wieder zubereitet habe, neue gemacht. 😀 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Roggenmischbrot

141226_roggenmischbrot_15Seit inzwischen einem Dreivierteljahr ca habe ich einen Roggensauerteig und eine der ersten Verwendungen war dieses Roggenmischbrot aus dem Buch Rustikale Brote* von Ketex. Nicht ausgefallen, aber lecker! 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Kamut-Roggen-Brötchen

fertige BrötchenBrot- und oder Brötchenrezepte mit über Nacht gehendem Teig mag ich generell sehr gern. Man muss nur kneten (oder kneten lassen 😉 ), gehen lassen und nach ein zwei weiteren Schritten geht es ab in den Ofen 🙂
Dieses Rezept ist ein leicht abgeändertes Rezept von Friesi (KLICK). Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Manitoba-Baguettes

_MG_4992Seit ich angefangen habe Brot selber zu backen, habe ich auch viele verschiedene Mehle ausprobiert. Wenn ich in die Küche schaue, zähle ich 16 Behälter mit diversen
Mehl-, Schrot- und Flockensorten. Jup, ich gebe zu, manche finden es leicht verrückt, aber es macht nun mal viel Spaß 😉
Vor allem wenn man auch mal besondere Mehle ausprobiert, die es nicht einfach so im Supermarkt gibt. So eines ist das Manitoba Mehl. Es besitzt einen sehr hohen Glutenanteil und macht das Gebäck luftiger.
Das Baguette Rezept, das ich Euch heute vorstelle, ist an eines aus dem Buch Tina kocht* angelehnt. Leider hat dort das Verhältnis von Wasser zu Mehl nicht gestimmt.
Ich zeige Euch heute das von mir angepasste Rezept. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Dinkelbrot mit Sesam und Schwarzkümmelsamen

Guten...
Heute gibt es mal wieder ein leckeres Brot. Habe ich anfangs noch viel mit Weizenmehl gebacken, bin ich nach und nach immer mehr zu Dinkel übergegangen. Ich kann es es nicht erklären. Irgendwie schmeckt es nach „mehr“. Probiert es einfach mal aus. Gerne auch in der Mischung mit anderen Getreidesorten. 🙂
Die Schwarzkümmelsamen geben diesem Brot übrigens ein gewisses Extra. Sehr lecker, sag ich Euch. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest