Griebenschmalz {grundrezept}

GriebenschmalzErinnert Ihr Euch? Als das Rezept für Schweine-Rilettes online ging, versprach ich Euch auch noch eines für Griebenschmalz. 🙂 Tja, hier ist es. Simpel gemacht schmeckt es nicht einfach nur auf Brot, sondern auch im Kartoffelpürree, an Bratkartoffeln oder generell zum Anbraten. Gibt es das eigentlich nur hier in Bayern? Ich weiß es gar nicht so genau, aber eins kann ich sagen: nachmachen lohnt sich! Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Serviettenknödel – Basisrezept

140803_serviettenknoedel_11Wer diesen Blog schon länger verfolgt, weiß vielleicht von meiner Abneigung gegenüber Klößen. Diese wabbelige Konsistenz…. puh, das kann ich einfach nicht essen. Genauso verhält es sich mit Semmel- und Serviettenknödeln. Damit kann man mich jagen. Aaaaaaber: wenn man sie in Scheiben schneidet und in Butter anbrät, finde ich sie wunderbar 🙂

Als der Herr im Haus (der alle Arten von Klößen durchaus gerne isst) letztens also vorschlug, dass wir die zu viel gekauften und nun langsam trocken werdenden Brötchen zu Serviettenknödeln verarbeiten, ergab ich mich meinem Schicksal 😉 und startete die Suche nach einem Rezept. Nein, nach DEM Rezept.
ich habe hier Bücher von mehreren deutschen Köchen und in keinem, ich wiederhole: in KEINEM dieser Bücher gab es ein Rezept für Serviettenknödel. Also ab ins Internet. Ganz ehrlich? Seiten wie Chefkoch & co meide ich, weil ich meist nicht das Gefühl habe den Tausenden von Rezepten vertrauen zu können.
Und dann wurde ich in einem Blog fündig, den ich sogar schon kannte: „Aus meinem Kochtopf“. Danke Peter für das super Rezept. Ich habe es fast unverändert übernommen und es klappte auf Anhieb. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest