Reis all’Amatriciana {pfannengericht}

Reis all'Amatriciana
Das heutige Rezept ist eigentlich ein typisches Nudel-Rezept und hieß in Bill Grangers Buch Basics* „Bucatini all’Amatriciana“. Da ich aber an dem Tag, an dem es das geben sollte, ausnahmsweise keine Lust hatte frisch Nudeln zu machen, schwenke ich spontan auf Reis um. Und was soll ich sagen? Das war ebenfalls sehr lecker. 😀 Generell mach ich Reis eigentlich viel zu selten. Keine Ahnung woran das liegt, aber ich sollte es definitiv mal ändern. Und dass es letzte Woche auch Reis hier auf dem Blog gab, ist Reiner zu verdanken. Ihr kennt doch Reiner? Reiner Zufall, meine ich 😀
Wie auch immer, ob mit Nudeln oder Reis: „all’Amatriciana“ ist schnell und einfach gemacht und sehr lecker. 😀 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Rosenkohl-Ravioli auf Petersilienbutter

140320_rosenkohl_ravioli _14Rosenkohl ist ja so ein Gemüse, das die Gemüter spaltet. Manche lieben ihn, manche hassen ihn. Ich habe bisher kaum jemanden erlebt, der (oder die) dem Rosenkohl gegenüber völlig gleichgültig wären. Nun ja, bei uns wird er gemocht. 🙂 Und als ich in der letzten Slowly Veggie ein Rezept für Ravioli gefüllt mit Rosenkohl sah, war klar: „Das muss ich probieren“. Ihr wisst ja, Ravioli mache ich eh gerne selbst. Ich finde das hat was hypnotisches. Nun ja, zumindest wenn man sie nicht unter Stress und in Eile machen muss 😉 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Pizza Carbonara

Endlich ist es soweit. Auf facebook habe ich Euch ja in letzter Zeit mehrere Pizza-Schnappschüsse gezeigt. Jetzt kommen nach und nach die dazugehörigen Rezepte.
Den Anfang macht Pizza Carbonara.
Carbonara kennt man eigentlich eher als Spaghetti-Gericht. Pete Evans, ein australischer Koch, hat das Gericht als leckere Pizza interpretiert und in seinem Buch „Pizza“ mit uns geteilt (das Buch werde ich demnächst rezensieren).
Ich finde es wirklich lecker und hoffe Euch schmeckts ebenfalls 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Türkische Ravioli

Ich finde Ravioli, Teigtaschen, Pelmeni – wie auch immer man sie je nach Land nennen mag – grundsätzlich lecker. Natürlich ist es ein gewissen Aufwand sie zu machen, aber das Ergebnis belohnt einen umso mehr.
Diemal gibt es hier ein Rezept für türkisch angehauchte Ravioli. Ich hoffe Euch schmecken sie genauso gut wie uns 🙂

Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Kräutergarten – das Experiment ;) – TAG1

Früher dachte ich immer, ich hätte einen grünen Daumen, aber inzwischen schaffe ich es manchmal nicht mal einmal die Woche meine Orchideen zu giessen (die seltsamerweise dennoch blühen 😉 ).
Trotzdem wage ich ab heute ein kleines Kräutergarten Experiment. Und zwar möchte ich selber leckere Küchenkräuter hochziehen. Sicher wäre es um einiges einfacher und auch nicht teurer wenn ich einfach welche in Töpfen kaufen würde, die schon groß und bereit zur Ernte sind. Aber wo ist da das Abenteuer, die Spannung, die Aufregung? 😉

Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Gulasch-Suppe mit Champignons

Schönes Zusammenspiel der Aromen. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest