Kartoffelsalat ohne Mayo {grundrezept}

Kartoffelsalat ohne Mayo
Ich liebe Kartoffelsalat. Aber das ist eigentlich nichts Neues, denn schon beim Rezept meines Lieblings-Kartoffelsalats habe ich davon geschwärmt. Neu ist allerdings, dass ich das erste Mal einen Kartoffelsalat ohne Mayo zubereitet habe. Irgendwie sind die Worte Mayo und Kartoffelsalat für mich nämlich eigentlich untrennbar miteinander verbunden. Aber gut, ich wollte es unbedngt mal ausprobieren. Und was soll ich sagen? Diese Version (ist das jetzt eigentlich hessisch oder schwäbisch?) schmeckt mir ebenfalls sehr gut. Ehrlicherweise nicht ganz genauso gut wie die Variante MIT Mayo, aber sie kommt nah ran. Probiert es also auf alle Fälle aus… Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Eiersalat mit Kräuter-Mayo

Eiersalat
Ich hoffe, Ihr hattet alle ein schönes langes Oster-Wochenende. Tut gut, 4 Tage hintereinander frei zu haben, oder? Ein paar nette Tage mit der Familie, was Leckeres kochen (oh ja, hier gab es einige Leckereien, die demnächst auf dem Blog auftauchen werden 😉 ), Eiersuche im Garten. Oder einfach nur gemütlicher Serienmarathon? Im Idealfall hat jeder vergangenes Wochenende das gemacht, was ihr oder ihm am meisten Spaß macht. 😀 Zurück zur Eiersuche: Oft hat man gerade nach Ostern einige gekochte Eier übrig und heute biete ich DIE Lösung: Eiersalat! Ok, ich übertreibe eventuell ein ganz klein wenig, aber sagen wir das mal so: Eiersalat ist lecker, bietet eine Lösung für die vielen Eier und ist sehr flexibel wandelbar. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Bunter Kartoffelsalat

Bunter Kartoffelsalat
Ähm, ja, also, wie soll ich sagen? Es gibt wieder ein Kartoffelsalat-Rezept hier auf dem Blog. Dieser hier ist ein bunter Kartoffelsalat und ist ganz spontan entstanden. Eben aus dem, was so da war… Und das Ergebnis war so lecker, dass ich froh war, die Fotos gemacht und die Mengen notiert zu haben. 😉 Also komme ich jetzt ohne große Umschweife direkt zum Rezept… Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Feldsalat mit Speck und Orangendressing

Feldsalat mit Speck und Orangendressing
Im Sommer kann man bei Gemüse und Salat aus dem Vollen schöpfen. Im Herbst und Winter wiederum ist die Auswahl ja doch etwas eingeschränkt, aber auf eine Salatsorte freue ich mich dann immer ganz besonders: Feldsalat. Allerdings mussich gestehen, dass wir meist recht langweilig sind, wenn es um Salatsaucen geht. Da kommt etwas Salz, Öl, Essig und ein wenig Saft hin. Das wars. Dass wir ein wirkliches Dressing zubereiten, kommt echt selten vor. Aber als ich im Rahmen der Weihnachtsmenü-Aktion bei Janina von Kleines Kulinarium ein Orangendressing sah, war ich neugierig und habe meins daran angelehnt. Sehr lecker, liebe Janina. 🙂
Eine Feldsalat-Menge habe ich bewusst nicht angegeben. Schließlich variieren ja die Geschmäcker: die einen mögen lieber mehr und die andere weniger Dressing an ihrem Salat… 😉
Feldsalat
Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Kartoffelsalat {grundrezept}

Kartoffelsalat
Kartoffelsalat ist eines meiner liebsten Gerichte. Ich meine, ich liebe ihn noch mehr als Tiramisu und das will echt was heißen. So lange ich mich zurück erinnern kann, hat meine Mama ihn so zubereitet. Zu jeder Familienfeier, zu allen möglichen Anlässen gab es ihn und ich hatte ihn nie satt. Den Salat kann ich pur essen, ohne irgendwelche Würstchen oder sonst etwas dazu zu brauchen (wobei ich da natürlich auch nicht nein sage 😉 )

In den letzten Jahren haben wir zu Weihnachten immer ein 3 Gänge Menü für 10 Personen zubereitet, aber in diesem Jahr verbringen wir den Abend mal im kleinen Kreis und haben uns entschieden einfach Kartoffelsalat (gut, vielleicht mache ich zweierlei Kartoffelsalat: diesen und Schwäbischen) und Würstchen zu essen. Und als Nachspeise das oben genannte Tiramisu. Das wird bestimmt ein Schmaus, sage ich Euch und irgendwie finde ich den Gedanken daran ausnahmsweise nicht so viel zu machen und es wirklich ruhig angehen zu lassen, sehr entspannend. Und nächstes Jahr kann es ja wieder in der großen Runde weitergehen, denn auch das macht mir eigentlich sehr viel Spaß…
Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Romanesco-Fenchel-Salat {weihnachtsmenü 2016}

Romanesco-Fenchel-Salat
Huch, ist denn heute schon wirklich Mittwoch? Das heißt dann wohl, dass wir bereits beim Zwischengang angelangt sind. 🙂 Wir hatten also einen erfrischenden Mocktail vorab und leckere Röstkartoffeln mit Speck. Jetzt hatte ich also die Wahl zwischen Suppe und Salat und entschied mich für einen Salat. Ich weiß, dass sicherlich nciht jeder Romanesco mag, aber ich esse ihn wirklich gern und seine Röschen sehen ein bisschen wie kleine Tannenbäumchen aus. Na, wenn das nicht zu einem Weihnachtsmenü passt, weiß ich auch nicht. 😀 Das Rezept habe ich übrigens so ähnlich bei Google gefunden und zwar an einigen verschiedenen Stellen. Ich weiß also nicht, woher es ursprünglich mal stammt, aber sage mal „Danke“ an dieser Stelle. 🙂

Erinnert Ihr Euch an die Menüfolge? Falls nicht, hätte ich sie hier noch einmal parat… 😉
Getränk: Grapefruit-Rosmarin-Mocktail
Vorspeise: Röstkartoffeln mit Speck
Zwischengang: Romanesco-Fenchel-Salat
Hauptspeise: Porchetta auf Kartoffelpüree und Rosenkohl
Nachspeise: Ofenschlupfer mit Vanillesauce Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Gurkensalat à la lecker macht laune

150801_gurkensalat_07
Heute habe ich eine meiner liebsten Varianten für Gurkensalat für Euch. Auch wenn der Sommer jetzt rum ist, esse ich nach wie vor gerne Salat. Vor allem Abends. Oder auch mal Mittags auf der Arbeit. Ehrlich gesagt, könnte ich sogar welche zum Frühstück essen 😉 Gut, wir stellen fest: ich mag Salat. Und jetzt Schluss mit dem Geplapper und auf zum Rezept 😉 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest