Kleine Brioche {mit übernachtgare}

kleine BriocheHeute habe ich dreierlei kleine Brioche für Euch. Abends angesetzt, sind sie morgens relativ schnell vorbereitet und bereit für das Frühstück. Und da es eben kleine Brioche sind, die in einer Muffinform gebacken werden statt ein großes in einer Kastenform, kann man auch super variieren. So hat jeder das, was er am liebsten mag: pur, mit Schokolade oder mit Rosinen (letztere sind mein persönlicher Favorit 😉 ).
kleine Brioche Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schoko-Kokos-Kuchen mit karamellisierten Bananen

Schoko-Kokos-Kuchen
Ähm, also, es ist so: ich mag Schokolade ja nicht sonderlich. Und Bananen auch nicht so recht. Aber wisst Ihr, wer das alles mag? Also, nicht nur mag sondern LIEBT? Meine Familie! Und ich wiederum liebe meine Familie und habe daher letztens diesen, wie sie sagten, serh leckeren Schoko-Kokos-Kuchen gebacken. 🙂 Die Idee dazu hatte ich aus einer Ausgabe der „Lust auf Genuss“, allerdings fehlten mir einige der dort angegebenen Zutaten (Kondensmilch zum Beispiel). Also änderte ich kurzerhand einiges ab et voilà. 😀
Schoko-Kokos-Kuchen Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Dulce-de-leche-Schokohappen

Dulce-de-leche-Schokohappen
Juhuuuu, Sonntag 🙂 Bevor es für mich ans heutige Synchronkochen zum Thema Gilmore Girls geht (#gilmoregirlssynchronkochen auf Instagram), schreibe ich noch schnell das leckere Rezept für Dulce-de-leche-Schokohappen auf. Entdeckt habe ich es in der Zeitschrift „In meiner Küche“. Ein wirklich leckeres Rezept für alle, die Karamell, Schokolade und Kokos mögen. Ich fand es toll und unser Besuch auch.
Ein großer Vorteil des Happen ist es übrigens, dass man sie bis zu zwei Tage vorher zubereiten kann. Wir hatten hier kürzlich eine Geburtstagsfeier mit 17 Personen und da gab es einiges zu Backen. Wenn man dann schon etwas im Vorfeld machen und einfach in den Kühlschrank stellen kann, ist das wirklich praktisch 😉
Wollt Ihr wissen was es außer den Dulce-de-leche-Schokohappen sonst noch gab? Das verrate ich natürlich gern: Bienenstich, Karottenkuchen, Mango-Törtchen und Oreo-Tartelettes. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Hefeknoten mit Schoko-Pudding

Hefeknoten mit Schoko-Pudding
Puh, aktuell stelle ich etwas weniger online als ich gerne würde, aber ehrlich gesagt ist im Leben 1.0 gerade einfach mehr zu tun und das hat nun mal Vorrang. 😉 Dennoch habe ich heute ein besonderes „Leckerli“ für Euch: Erinnert Ihr Euch noch an den Schoko-Pudding neulich? Im Prinzip sagte ich einleitend, dass ich Pudding nicht mag und nur gehüllt in leckeren Hefeteig esse. 🙂 Tja und heute folgt das dazugehörige Rezept. Die Idee für die Hefeknoten habe von den Frischkäse-Knoten, die ich vor langer Zeit (gefühlt zumindest) gebloggt habe. Jetzt gibt es sie als süße Variante… Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schoko-Pudding {grundrezept}

Schoko-PuddingPuh, wie beginne ich? Ich mag Pudding nicht. Weder Schoko noch Vanille noch sonstwas für eine Sorte. Es ist wie mit Klößen: die Konsistenz ist nicht mein Ding. Aber ich habe eine Familie, die Pudding liebt und was tut man nicht alles für die Lieben? 😉 Übrigens: wenn man den Pudding in Hefeteig hüllt, schmeckt er auch mir. Vor kurzem habe ich Euch hier schon mal das Rezept für Zwetschgen-Streusel-Muffins gezeigt, die mit Vanillepudding gefüllt waren und demnächst kommt noch ein Rezept für Hefeknoten mit Schoko-Pudding. Aber fangen wir doch ersteinmal mit dem Grundrezept für Schoko-Pudding an… Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Kalter Hund in rund {no bake cake sunday}

Kalter Hund
160816_nobakecakes_grafikGuten Morgen 🙂 Die Sonne scheint und ich für meinen Teil bin besten Laune. Wie geht es Euch denn so? Ich hoffe Ihr habt Lust auf was Süßes. Denn das ist ja das Motto der „No Bake Cake“-Reihe, die ich mit AEG veranstalte. Backen ohne Ofen sozusagen. 😉 Denn heute gibt es den Klassiker „Kalter Hund“. Nur eben in rund und mit Haselnüssen. Köstlich, sag ich Euch. Auch wenn es für mich ehrlicherweise eine Premiere war. Kalten Hund habe ich bisher nämlich weder gegessen noch zubereitet. Also begab ich mich auf die Suche nach Rezepten, fand wirklich viele Variationen und am Ende bastelte ich mir einfach eine Kombination. 😉
Kalter Hund Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

„klein, aber OHO“ – Pralinenwettbewerb!

Hallo Ihr Lieben, heute startet hier bei lecker macht laune endlich mal wieder ein Wettbewerb. Natürlich verlose ich gerne immer mal etwas, aber so ein Wettbewerb macht viel Spaß, denn man lernt neue Leute und Rezepte kennen 😀
Auch werden die Gewinner dieses Mal anders bestimmt, aber dazu später mehr.


Beim letzten Wettbewerb hatte ich REWE feine Welt mit im Boot und suchte Rezepte zum Thema „Willkommen, SOMMER“. Nun ja, der Sommer ist ja längst vorbei und draußen gehtes in die Minusgrade. Weihnachten kommt auch schon mit großen Schritten auf uns zu…. Schokolade und Pralinen passen da thematisch wunderbar. 🙂
Deshalb suche ich zusammen mit Leysieffer Pralinenrezepte. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest