Hackfleisch-Spinat-Quiche

Hackfleisch-Spinat-Quiche
Mit der Hackfleisch-Spinat-Quiche haben wir heute den seltenen Fall von „vorgestern gekocht und heute schon auf dem Blog“. Für den Grund muss ich kurz ausholen, denn schon vor (gefühlten) Ewigkeiten haben Sonja vom Zauberhaften Küchenvergnügen und Steph vom Kleinen Kuriositätenladen das Event „All you need is hack“ auf die Beine gestellt. Ich hatte es mit im Hinterkopf vorgemerkt, aber irgendwie nicht so recht daran gedacht und mit dem ganzen Osterbrunch schlicht und einfach ein wenig vergessen. 😉 Also dachte ich Freitagabend noch, ich würde es einfach sein lassen, weil ich noch nicht einmal eine Idee hatte, was ich gerne machen würde. Aber dann sah ich auf der Facebookseite von unserem Wochenmarkt frischen Spinat und so langsam formte sich eine Vorstellung von Hackfleisch, Spinat und Hüttenkäse in meinem Kopf. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Schnelle (kalte) Spinatcreme

160616_spinatcreme_05
Wer mir auf Instagram folgt, hat letzten Sonntag vielleicht mitbekommen, dass es mal wieder Synchronburger gab. Das heißt: einige Blogger (und ich glaube auch Nichtblogger) haben zeitgleich verschiedene Burger mit allem drum und dran zubereitet und die Zwischenschritte auf Instagram gezeigt. Da gab es ganz tolle Kreationen. Stöbert mal unter #Synchronburger. 😀
Meinen Farm Burger werde ich Euch nun nach und nach zeigen und fange mit der Spinatcreme an. Einfach gemacht und superlecker. Genauso wie ich es mag 😉 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Canelloni, würzig gefüllt und überbacken

Guten Appetit!
Das heutige Rezept hab ich bereits vor über einem Jahr zubereitet (daher ach das nicht sooo schöne Bild 😉 ) und seitdem liegen die Bilder unverdienterweise auf meiner Festplatte rum. Warum? Na ja, normalerweise notiere ich mir bei neuen Rezepten alles. Ab und an aber (so wie bei diesem hier) schaffe ich es die Zutaten aufzuschreiben, lasse aber die Zubereitung als solche weg. In dem Moment ist sie ja noch frisch im Kopf. Je mehr Zeit aber vergeht, desto mehr Überwindung kostet es mich, mich hinzusetzen, ordentlich nachzudenken und das Rezept aufzuschreiben. Und trotzdem: die Canneloni waren lecker und verdienen es hierher. Ich habe also meinen Kopf etwas angestrengt und die eigentlich sehr unkomplizierte Zubereitung wieder zusammengebracht. 😉 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Krustenbraten im Spinatmantel, Ofenkartoffeln und Gedanken ums Fleisch

...Appetit!Letztens hab ich Euch ja schon erzählt, dass bei mir seit einer Weile ein gewisses Umdenken stattfindet was Essen angeht. Bei Gemüse und Obst bedeutet es, dass ich versuche möglichst saisonal und regional einzukaufen (die Bilder der Wochenmarkteinkäufe gibts regelmäßig auf meinem Instagram-Account). Fleisch ist so eine Sache. Obwohl man ja im Prinzip weiß wo Fleisch herkommt und dass ein Tier dafür sterben muss, habe ich mir lange Zeit kaum bis keine Gedanken drum gemacht was für ein Leben dieses Tier geführt hat bevor es auf meinem Teller landete und auf welche Art und Weise dieses Leben beendet wurde. Ich weiß nicht ob es damit zusammenhängt, dass ich nun doch seit ein Paar Jahren diesen Blog hier führe und mir einfach viel mehr Gedanken ums Essen mache als früher oder damit, dass auch ich etwas „älter“ werde: es ist mir nicht mehr egal. Ich bin und werde wohl keine Vegetarierin, aber ich brauche nicht jeden Tag ein Steak auf meinem Teller. Ich denke, das sieht man auch an den Rezepten hier im Blog. Da ist doch viel vegetarisches dabei. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Türkische Börek mit Hack-Spinat-Feta-Füllung

Guten Appetit!Kennt Ihr Börek? Börek ist eine Art türkischer Strudel. Dünner Teig, belegt mit Lauch, Hack, Spinat oder Schafskäse, eingerollt und gebacken. Super lecker. Und ich habe mich inzwischen drei Mal daran versucht. Beim ersten Mal habe ich den Teig nach einem Rezept im Internet selbst gemacht. Er war eher trocken und ließ sich nur mit sehr viel Mühe ausrollen. Das Endergebnis konnte man auch essen, aber es war nicht so wie es sein sollte. Beim zweiten Mal habe ich gekauften Filoteig verwendet. Es war besser, aber noch nicht optimal. Und dann bin ich zufällig auf ein Kochvideo auf youtube gestoßen: Aynur stellt Videos mit türkischen Rezepten ein und zeigt wie es geht. Und ihr Börek sah fantastisch aus 🙂 Schon einen Tag später habe ichs ausprobiert und bin begeistert! Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Spinat-Käse-Stangen

Guten...Heute habe ich ein Rezept für Euch, das ich mir letztens spontan ausgedacht habe. Ich liiiiebe ja Hefeteig. Und Spinat. Und Spinatpesto. Ach ja, und Käse natürlich. So entstanden diese leckeren Stangen. 🙂 Nicht erschrecken, der Käse läuft teilweise raus aufs Backblech, aber das macht gar nichts, weil sich so eine köstliche Kruste bildet 🙂
Und wundert Euch nicht bei der Mengenangabe fürs Pesto. Es ist mehr als man zum Draufstreichen braucht. Den Rest stelle ich in den Kühlschrank und verbrauche ihn am nächsten Tag zum Beispiel zu Nudeln. Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

Dreierlei Grießklößchen

...Appetit!Heute gibts mal wieder etwas, das ich nur für meine Lieben koche. Ihr kennt ja meine Abneigung gegen Kartoffelklöße. Jaaaa, die erstreckt sich auch auf Grießklößchen. Aber: nur weil ich sie nicht mag, müsst Ihr nicht drunter leiden und auf dieses schöne Rezept aus Meine französische Küche* von Rachel Khoo verzichten. 😉 Lecker sind sie nämlich. Also, sagt Herr lecker macht laune 🙂 Weiterlesen

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest