Smashed Potatoes {wir retten was zu retten ist}

160110_smashed_potatoes_09

Kennt Ihr die Rettungsaktionen der „Rettungstruppe“ noch? Ich hab ja nun schon einige Male mitgemacht. 😉 Und auch weiterhin machen sich einige Blogger und Bloggerinnen Gedanken zu einem bestimmten Thema und veröffentlichen am auserwählten Tag Rezepte dazu. Und das inzwischen so ziemlich monatlich.
10401920_10152365039565186_3385682936946049522_n
Heute sind Kartoffeln das große Thema. Kartoffelprodukte als Fertigprodukte gibt es wirklich en masse: Kartoffelbrei, Bratkartoffeln, Puffer, Gnocchi, Schupfnudeln, Kartoffelsalat…und viele mehr. Selbst gekochte Kartoffeln eingeschweißt oder im Glas. Ernsthaft? Ich meine, wirklich? Gekochte Kartoffeln? Ich kann vielleicht noch nachvollziehen, dass man sich Kroketten oder Gnocchi nicht zutraut und sie lieber fertig kauft. Aber gekochte Kartoffeln? Nein, das muss nicht sein. Deshalb gibt es heute gaaaaanz viele Kartoffelrezepte. Meins kommt jetzt (köstlich! und so simpel 🙂 ) und die Rezepte der anderen findet Ihr weiter unten im Beitrag.

Übrogens: hier findet Ihr meine ganzen Kartoffelrezepte auf dem Blog 😉 KLICK

Hier die Schritt für Schritt Bilder. Zum Vergrößern einfach anklicken 🙂


Zutaten:
1kg Bamberger Hörnchen
Sonnenblumenöl
Salz, Paprika, geräuchert, mild
100g Gryère, gerieben
5-6 Rosmarin-Zweige

Dazu:
Lauch
Egerlinge
Salami
450g Crème fraîche
1 Bund Schnittlauch
Kräutersalz

Zubereitung:

1. Kartoffeln (ungeschält) entweder ca. 15min lang in Salzwasser kochen oder 10min lang im Schnellkochtopf dampfgaren.

2. Blech einölen und die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer einzeln eiwas plattdrücken (siehe Foto). Kartoffeln mit Öl bepinseln, würzen, Rosmarin auf dem Blech verteilen und das ganze bei 250°C Uber-/Unterhitze ca 30min lang im Ofen backen. Ca 5min vor Schluss noch den Käse drüberstreuen.

Ich glaube, das wird eine meiner Lieblingszubereitungsarten werden. Innen weich und außen schön knusprig…mmmmm….

Dazu habe ich schnell Schnittlauch geschnitten und mit Crème fraîche und Kräutersalz verrührt und Lauch mit Egerlingen und Salami angebraten. Sehr lecker und simpel. Alles zusammen war das ein wunderbares Essen. 😀

Und hier, wie versrochen, die anderen Rezepte:

Barbaras Spielwiese – Kartoffelpuffer

Obers trifft Sahne – Kartoffelchips

Feinschmeckerle.de – Das perfekte Kartoffelgratin (für mich)

giftigeblonde – Erdäpfel-Speck Rösti

kebo homing – Kartoffelblattlen

Küchenliebelei – Kartoffelpuffer

Cuisine Violette – Kartoffelstampf

Sakriköstlich – Country Potatoes

magentratzerl – Ofenkartoffeln mit Guacamole und Kichererbsencreme

Food for Angels and Devils – Kartoffelknödel aus gekochten Kartoffeln

LanisLeckerEcke – selbstgemachte Schupfnudeln

Kochen mit Herzchen – einfache Kartoffelsuppe

Aus meinem Kochtopf – Tartiflette mit Reblochon. Ein Kartoffelauflauf

Prostmahlzeit – Erdäpfelknödel mit Fleischfülle

Genial lecker – Kartoffelsalat mit Saurer Sahne

Jankes*Soulfood – Selbstgemachte Kroketten

Friederike vom Fliederbaum – Mohnstrudel aus Erdäpfelteig

Nadine von SweetPie – Pastinaken Gnocchi

Kleine Chaosküche – Kartoffelwaffeln

widmatt- aus meiner Schweizer Küche Ofenrösti mit Rüebli

Anna Antonia – Bratkartoffeln

Paprika meets Kardamom – Simples und vielfältiges Kartoffelgratin

Ingrid von „auchwas“ und Spitzbuwe: KLICK

German Abendbrot – Kartoffelpürree und ein Best of Kartoffel

multikulinarisches – Schupfnudeln mit geröstetem Fenchelsamen

Das Mädel vom Land – Vollkornerdäpfelbutterteigkrapferl

1x umrühren bitte aka kochtopf – Kartoffelwedges

Sandra von from-snuggs-kitchen – Kartoffelpuffer aus dem Waffeleisen

Sabine von Bonjour Alsace – Kartoffelauflauf mit Sauerkraut

Alexandra von Meins! Mit Liebe selbstgemacht – Kartoffelmuffins mit Bärlauchpesto

Dynamite Cakes – Kartoffelkekse in süß & salzig

Viel Spaß beim Stöbern!
Eure Irina

Teilen auf...Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterest

30 Gedanken zu “Smashed Potatoes {wir retten was zu retten ist}

  1. Was für ein tolles Rezept. Ich dacht ich kenne doch fast alle Kartoffelrezepte und dann finde ich hier so ein tolles Rezept, das ist neu und klasse gemacht und richtig zum Nachmachen.
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Ingrid

    • Liebe Ingrid, vielen Dank. Ehrlichereweise habe ich das nicht erfunden sondern auch irgendwo so ähnlich gesehen (also, die Zubereitungsart) 😉 Empfehlen kann ich das aber auf alle Fälle!
      Liebe Grüße,
      Irina

  2. Das kenne ich gar nicht, was ein großer Fehler ist,..Bamberger Hörnchen habe ich in A noch nie gesehen, ist das so eine regionale Sorte? Oder wir Österreicher haben wieder mal einen anderen Namen dafür gg.

    Lg. sina

    • Liebe Jette,
      kann ich auch wirklich nur empfehlen. Unter anderem weil es wirklich so unkompliziert ist. Ich hab das nicht erfunden (ist mir auch irgendwo auf einem Bild über den Weg gelaufen), bin aber extremst begeistert und werde das jetzt öfter machen 😀
      Schönen Abend,
      Irina

  3. Diese Bamberger Hörnchen! Immer wieder lese ich davon und nie bekomme ich welche. Das ist wohl wirklich eine deutsche Spezialität, die ihr bei euch behaltet und uns Österreichern nicht geben wollt. 😉

  4. Nanu.
    Solche Smashed Potatoes habe ich noch nie serviert bekommen.
    Denn Smashed Potatoes kenne ich nur aus Amerika, wo diese Beilabe ja einfach zerquetschte, gekochte Kartoffeln sind.
    Aus dem Ofen kenne ich die nicht. Was aber natürlich wesentlich spannender klingt!

    Mit leckerem Gruß, Peter

  5. Liebe Irina,
    smashed potatoes habe ich schon oft gehört aber noch nie gemacht. Warum eigentlich nicht. Das muss ich demnächst ändern und hab jetzt das passende Rezept dafür Klasse. Mit Gruyere ♡
    Liebe Grüße Janke

  6. Oh, Du hast sozusagen der gekochten Kartoffel einfach eins „übergebraten“ :-)))
    Das würde mir bestimmt auch gut schmecken und ist auch noch ruck zuck gemacht. Wer braucht da bitte Fertigprodukte?
    Liebe Grüße,
    Kebo

  7. Das klingt mal wieder richtig lecker, die Bamberger Hörnchen mag ich auch sehr gerne. Ich habe auch mehrfach den Kopf schütteln müssen, als ich mich im Supermarkt auf „verdeckte Ermittlung“ begeben habe. Gruselig!
    Liebe Grüße

  8. Schauen die gut aus! Ich hatte auch erst smashed Potatoes auf dem Plan, bin dann aber umgeschenkt. Aber die muss ich jetzt trotzdem die Tage zu bereiten – einfach zu verlockend!!!

  9. Liebe Irina
    Ohhh auch wieder ein Remeinder. Bei uns heissen die Glunggekartoffeln, Glungge ist eine Pfütze und meine Kidis finden die sehen wie Kartoffelpfützen aus 🙂 die hatten hier mal Hochkonjuktur, bis sie wieder etwas in vergessenheit geraten sind. Bamberger Hörnchen, was für ein herrlicher Name, sah ich hier auch noch nie. Vielleicht heissen die ja naders in der Schweiz, wer weiss…
    Liebs Grüessli
    Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *